Fischland Darß – breite Strände und dichte Wälder

Oktober 8, 2012
by
in Birds, Landscape, Macro

In den letzten drei Jahren fuhren wir jedes Jahr im Herbst nach Rügen. In diesem Jahr haben wir mehr oder weniger spontan entschieden, nach Fischland Darß zu fahren – zum Glück, denn Fischland-Darß ist in jeder Hinsicht wunderschön.

Wir haben unsere Ferienwohnung in Prerow gemietet. Das Seebad wird vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft umgeben – was ausgiebige Wanderungen in der Natur möglich macht. Von Prerow aus erreicht man direkt den ruhigen Nordstrand, den urwüchsigen Darßer Wald und den naturbelassenen Weststrand.

Nordstrand

Am Nordstrand war das Meer an den meisten Tagen unseres Aufenthalts sehr ruhig. Es waren kaum Wellen zu sehen – und Meer und Himmel schienen fast nahtlos ineinander überzugehen.

20121002-_IGP3360-2

Bei richtigem Wetter wirken die Farben von Meer und Himmel am Abend fast pastellartig. Durch Einsatz eines Graufilters wirkt das Meer wie ein Nebelschleier. Zum Sonnenuntergang sind bei der passenden Wolkenbildung auch spektakulärere Farben möglich.

Der Strand selbst ist breit und weitläufig – kein Vergleich zum Strand in Sellin auf Rügen.

20121002-_IGP3465-2

Weststrand

Im Vergleich zum meist ruhigen Meer am Nordstrand wirkt das Meer am Weststrand schon fast stürmisch. Der Strand ist hier längst nicht so breit wie der Nordstrand – dafür aber natürlicher und ursprünglicher. Ein Hingucker sind auf jeden Fall die so genannten „Windflüchter“ – mit dem Wind gewachsene Bäume.

Überall ragen Äste aus dem Boden, altes Holz liegt herum und man entdeckt immer wieder kleine Details – und Schuhe auf Ästen. Das alte herumliegende Holz wird für den Bau von Hütten und Windschutzanlagen verwendet. Diese Hütten sind im südlichen Teil des Weststrandes alle paar Meter zu finden.

Naturschutzgebiet – Darßer Rundweg

Vorbei am Leuchtturm im Darßer Ort gelangt man an die Nordspitze des Weststrands. Von hier aus kann man über einen vier Kilometer langen Rundweg durch das Naturschutzgebiet wandern.

Jetzt im Herbst zur Zeit der Hirschbrunft hört man von allen Seiten die Rufe der Hirsche. Es dauert auch nicht sehr lange, bis man einige von ihnen zu Gesicht bekommt. Für unsere Fotoausrüstung waren die Tiere leider zu weit weg – trotz der großen Entfernung wirkten die Hirsche aber noch immer ziemlich Respekt einflössend

20121002-_IGP3322-3

Das Naturschutzgebiet lohnt sich aber nicht nur wegen der Hirsche. Die Landschaft ist ruhig und weit weg von allem Stadtlärm. Wir konnten Wildschweine beobachten, verschiedene Wasservögel und eine Vielzahl Großlibellen trieb sich sogar hier im Oktober noch rum.

Küstenvögel

Die Ostsee eignet sich bekanntermaßen sehr gut für die Beobachtung von Möwen. An der dänischen Ostsee hatten wir in diesem Jahr damit allerdings nicht so viel Glück – hier waren die Vögel sehr scheu und ließen sich am ehesten von der Fähre aus fotografieren. In Prerow konnte man den Möwen im Gegensatz dazu relativ nahe kommen. Am häufigsten sahen wir Silbermöwen und Lachmöwen.

Mein Highlight waren allerdings die Schnepfenvögel (Pfuhlschnepfen?) – vor allem, da ich diese zum ersten Mal live sehen konnte. Leider kamen wir an diese jedoch nicht ganz so nah ran. Für gute, formatfüllende Fotos reichte meine Ausrüstung mit maximal 200mm wieder nicht. Ein paar Bilder habe ich trotzdem gemacht (nachträglich beschnitten).

Darßer Wald

Zum Weststrand gelangt man entweder vom Nordstrand aus über den Darßer Rundweg oder aber durch den Darßer Wald. Ein Spaziergang in dem so genannten „Darßer Urwald“ lohnt sich auf jeden Fall. Gerade jetzt im Herbst leuchtet der Wald geradezu. Das Farn wächst hier teilweise meterhoch und leuchtet in den verschiedenen Herbstfarben, die besonders bei Regen zur Geltung kommen.

Herbstzeit ist auch Pilzzeit – was entsprechend viele Pilzsammler in den Wald treibt. Den Schopftintling habe ich allerdings nicht im Wald, sondern vor unserem Ferienhaus im Gras gefunden.

20121002-_IGP2892

Keine Kommentare on This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Kommentare